Navigation

SIA Deutschland Koordinator*in

(Freiberuflich oder Anstellung – m/w/d)

 

Zusammenfassung

Wir suchen eine Koordination für den SIA Deutschland, der/die unser globales Team ab September 2021 bereichert und unsere Aktivitäten in Deutschland operativ koordiniert.

Worum geht es uns?

Der Social Impact Award (SIA), 2009 in Wien gegründet, ist Europas führendes Bildungs- und Inkubationsprogramm für angehende Sozialunternehmer*innen unter 30 Jahren. Wir organisieren Programme in 15+ Ländern in Europa, Afrika und Asien, um junge Menschen bei der Entwicklung und Umsetzung innovativer Geschäftsideen zur Lösung zentraler gesellschaftlicher Herausforderungen zu unterstützen. Jährlich nehmen über 8.000 ambitionierte, junge Menschen an unseren Programmen teil. Seit 2009 sind daraus 1.000+ Sozialunternehmen in mehr als 25 Ländern entstanden.

Im Frühjahr 2021 haben wir den SIA Deutschland gelauncht. In Form eines – hauptsächlich virtuell durchgeführten – Piloten konnten wir so über das Jahr hinweg erste Netzwerke und Kooperationen aufbauen, Erfahrungen

in der Umsetzung sammeln und eine starke Positionierung im deutschen Social Entrepreneurship Ökosystem vorbereiten. Knapp 700 junge Menschen nahmen bereits an dem Piloten teil.

Dieses Pilotjahr ist für uns allerdings erst der Startschuss für ein ambitioniertes, wirkungsorientiertes Wachstum in Deutschland. In den kommenden Jahren möchten wir einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass junge Menschen aus ganz Deutschland, den Mut, die Kompetenzen und die Unterstützungsangebote erhalten, die sie benötigen, um ihre Talente und Ambitionen in konkrete Initiativen, Projekte und Sozialunternehmen zu verwandeln. Gerade in disruptiven Zeiten wie diesen sind die frischen Ideen und gesellschaftlichen Innovation der jungen Generation von zentraler Bedeutung für ein gutes und nachhaltiges Zusammenleben in Deutschland.

Welche Aufgaben erwarten dich?

Um all dies operativ voranzutreiben, sind wir derzeit auf der Suche nach einem/r SIA Deutschland Koordinator*in. Als operativ Verantwortliche(r) für SIAs Aktivitäten in Deutschland hat die Koordinator*in ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit mit enormen Entwicklungspotential.

Die Aufgaben lassen sich grob in drei Bereiche gliedern:

Umsetzung des SIA Programms

  • Umsetzung von Bildungs- und Inkubationsprogrammen zur Kompetenz- und Talententfaltung junger Menschen in Deutschland – aufbauend auf vorhandenen Formaten und Plattformen sowie mit viel Gestaltungsraum zur Weiterentwicklung und Adaptierung (insb. hinsichtlich Blended Learning)
  • Enger Austausch mit internationaler SIA Community und Möglichkeit, erfolgreiche didaktische und programmatische Elemente international zu skalieren

Repräsentanz und Verankerung im deutschen Ökosystem

  • Kooperativer Zugang zu anderen Akteuren im deutschen SE-Ökosystem
  • Aufbau von Synergien und Verknüpfungen im gesamten SE-Ökosystem Deutschlands, um gemeinschaftlich systemischer Wirkung zu erzielen
  • Repräsentanz von Europas größter Community frühphasiger SEs unter 30 in Deutschland

Unterstützung im Fundraising und Partnerschafts-Management

  • Unterstützung in der Anbahnung und im Abschluss von Partnerschaften mit Stiftungen, Unternehmen und öffentlichen Institutionen zur Finanzierung von SIA Deutschland und der weiteren internationalen Entwicklung SIAs
  • Unterstützung im Reporting von laufenden Partnerschaften

Welche Rahmenbedingungen bieten wir dir?

Ein einzigartiges Arbeitsumfeld:

  • Werde Teil einer wachsenden, internationalen Community (20+ Länder auf 3 Kontinenten) von Menschen, die gesellschaftlichen Wandel vorantreiben
  • Abwechslungsreiche, sinnstiftende Tätigkeit mit viel Eigenverantwortung, Entscheidungsspielraum und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Werde Teil eines jungen, internationalen Teams, in dem “new work“ gelebt wird, und das mithilfe von Holocracy flexibel auf jede Persönlichkeit eingeht
  • Räume für individuelle und Team-Reflektionen
  • Zielgerichtete Weiterbildungsangebote
  • Teilnahme an internationalen Gatherings (min. 2 Wochen im Jahr) an abwechselnden Orten in Europa, Afrika und Asien

Erfahre mehr über unser Arbeitsumfeld.

Hohe Flexibilität:

Wir erwarten Flexibilität von dir – aber wir geben sie dir auch zurück. Zum einen kannst du deinen Arbeitsort in Deutschland frei wählen (mit Reisen zum internationalen SIA Headquarter in Wien).

Zum anderen bieten wir dir für den rechtlichen Rahmen der Zusammenarbeit grundsätzlich zwei Möglichkeiten an:

  • Variante 1: Freiberufliche Tätigkeit (einjähriger Projektvertrag, je nach individueller Vereinbarung auf Basis der Qualifikationen des/der Kandidat*in sowie genauem Projektumfang)
  • Variante 2: Befristete Teilzeit- oder Vollzeitanstellung auf 12 Monate (Gehalt nach individueller Vereinbarung auf Basis der Qualifikationen des/der Kandidat*in sowie des Stundenumfangs)

In beiden Fällen besteht – entsprechend der Entwicklung von SIA Deutschland und der Zusammenarbeit – Aussicht auf eine unbefristete Vollzeitanstellung ab 2023.

Sind wir ein Match?

Der/die ideale Kandidat*in bringt Folgendes mit:

  • Kenntnisse (und idealerweise erste Berufserfahrung) in den Bereichen (Social) Entrepreneurship, soziale Innovation bzw. zivilgesellschaftliches Engagement
  • Konzeptionelles und analytisches Denkvermögen sowie strukturierte Arbeitsweise
  • Herausragende Projektmanagement-Fähigkeiten
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und professionelles Auftreten
  • Sehr hohe Selbstständigkeit und Organisationsfähigkeit
  • Starke Identifikation mit den Werten und Zielen von SIA sowie Interesse an den Themen Social Entrepreneurship und Youth Empowerment
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicheres Präsentieren und idealerweise Erfahrung im Leiten von Workshops
  • Erste Erfahrungen im Anleiten von Unterstützer*innen oder im Leiten eines Teams
  • Fähigkeit schnell auf unvorhergesehene Umstände zu reagieren und auch in Stresssituationen den Überblick zu behalten
  • Fähigkeiten andere Menschen zu begeistern
  • Erfahrungen im Management von Fördergebern (inkl. Reporting ggü. Stiftungen, Corporates und öffentlichen Institutionen) sind von Vorteil

Bewerbungsprozess

Es gibt keine Bewerbungsfrist. Wir evaluieren eingehende Bewerbungen laufend bis wir den/die richtige(n) Kandidat*in gefunden haben. Deshalb empfehlen wir dir, dich möglichst schnell zu bewerben!

In einem ersten Schritt bitten wir dich, uns deinen aktuellen CV sowie deine Antworten auf die folgenden Fragen an people@socialimpactaward.net zu schicken:

  • Warum möchtest du diesen Job?
  • Warum bist du genau der/die richtige Kandidat*in für diesen Job?
  • Welches Setting würdest du dir gerne wünschen (rechtlicher Rahmen, Arbeitsumfang, Dienstort, etc.)?
  • Was müssen wir noch über dich wissen, was uns bei einer Entscheidung helfen könnte?

Da wir deinen Datenschutz sehr ernst nehmen, bitten wir dich, deiner Bewerbung auch eine unterschriebene Datenschutzerklärung beizulegen. Die Erklärung findest du unter folgender URL zum Download: socialimpactaward.net/about/join-our-team/ (am unteren Ende der Seite). Bei Fragen zu unserem Datenschutz kannst du dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: privacy@socialimpactaward.net

Im weiteren Bewerbungsverfahren werden wir ausgewählte Kandidat*innen zum Bewerbungsgespräch einladen. Der Beginn der freiberuflichen Tätigkeit bzw. der Anstellung idealerweise für September 2021 geplant.

Für Rückfragen kannst du dich gerne an uns wenden: people@socialimpactaward.net.

Almost there

You need to register in order to submit your bulletin & vote.

× close